Harald Jäckel

Harald Jäckel

† in Marktredwitz
Erstellt von Zeitungsgruppe Hof Coburg Suhl
Angelegt am 23.04.2014
11.704 Besuche

Kondolenzen (6)

Sie können das Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden, Ihrer eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen oder um dem Verstorbenen einige letzte Worte des Abschieds mitzugeben.

Kondolenz

Die beste Trauerfeier

14.05.2014 um 08:56 Uhr von Annie

Der letzte Abschied.

Frankenpost, Tennis, Schlagzeug, Schafkopf, keine Gardinen, Freund. 

Du fehlst uns.

Viel Kraft für Dich Peggy!

 

Wir trauern.

Ralf&Annie Sziegoleit

 

Kondolenz

Zur Erinnerung

26.04.2014 um 18:17 Uhr von Jochen Schmidt

Einen guten Teil unseres musikalischen Weges haben Chap und ich gemeinsam bei Stonehenge zurückgelegt. Wir haben Handball gespielt, Mathe-Hausaufgaben gemacht und Songs geschrieben.

Es bleibt nur ein letzter Gruß.

Jochen

 

Kondolenz

Wir sind dankbar

26.04.2014 um 15:11 Uhr von Karl Heinz Lammel

 

Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das Beglückendste auf Erden.

 

Wir gedenken einem engagierten Betriebsratskollegen und Mitstreiter aus unseren Reihen.

 

Wir sind dankbar ihn gekannt zu haben.

 

Für die Kollegen des Ortsvereins der Fachgruppe Medien aus Bayreuth

 

Vorsitzender Karl Heinz Lammel

 

 

Kondolenz

Erinnerung

25.04.2014 um 05:04 Uhr von Martin Flügel

Seit dem Jahre 2000 fahre ich Taxi in Marktredwitz und ich glaube seit dieser Zeit kenne ich Peggy und Chap etwas näher. Die Nachricht von der Erlösung der schweren Krankheit habe ich schweren Herzens entgegen genommen. Mein erster Gedanke war: Die besten gehen immer zuerst, es bewahrheitet sich immer wieder und trotzdem bin ich zutiefst betrübt, daß ein Mensch mit soviel positivem Charakter, positiver Lebenseinstellung und Sinn für Gerechtigkeit und Freiheit so schnell von uns gehen musste. Ich kann mich noch ganz gut daran erinnern als ich die Jäckels nach Hause gefahren habe und stolz mein erstes Smartphone präsentiert habe, natürlich mit dem Video 'Adolf, du alte Nazisau' von Walter Moers und später LaBrassBanda über CD im Taxi aufspielen ließ, die Begeisterung vom Chap war riesig, denn er war ein Feingeist, ein Mensch mit Gefühl und Sinnlichkeit. Diese Welt hat einen wunderbaren Menschen verloren und wir alle werden ihn schmerzlichst vermissen, jedoch immer in Gedenken an die so zahlreich wunderschönen Momente, Harald, Chap Jäckel, in unseren Herzen lebst Du weiter, in tiefster Zuneigung, alles Liebe und Gute, egal wo Du jetzt auch bist, Peace Martin Flügel

Kondolenz

Mein herzliches und tief empfundenes Beileid

23.04.2014 um 18:54 Uhr von Hartmut Meiler

für die Familie von Chap und dem Freund einen letzten Gruß.

Was hatten wir für eine glückliche Zeit in der Schule und mit Stonehenge. Und dann geht man getrennte Wege und trifft sich gelegentlich durch Zufall. Was blieb war immer die Herzlichkeit und ein Stück gemeinsamer Vergangenheit.

Ein letzter Gruß

Hartmut

Weitere laden...